14. 2018
Oct

Newsletter # 700

Hör Wahl

Heute ist Qual-der-Wahl-Tag. Um Ihnen den heutigen Tag hörbarer, erlebbarer zu machen, habe ich ein virtuelles Piano gefunden, daß Ihnen die Parteien in Töne übersetzt. Klicken Sie hier. Drücken Sie dann: "Keys", "Sounds" (wählen Sie: "Organ") und klicken dann noch auf "Metro(nom)".

Wenn Sie jetzt auf Ihrer Computer-Tastatur die Zahlen "6", "4" und "2" erst getrennt, dann alle zusammen lange drücken, hören Sie die "AFD" - in "A" - "F" - "D" = D-Moll. Düster, gell. Fast gruselig. Mozart's Requiem ist z.B. in D-Moll. Das könnte man ja schon fast schon wieder als Hoffnungs-Schimmer sehen ...

Jede andere Partei können Sie nun auf Ihrer Tastatur schreiben - und hören. Am Besten: Sie schreiben die Parteien aus. Zum Beispiel nicht "CSU", sondern: "christlich-soziale-union-in-bayern-sucht-anschluss-an-oesterreich" und versuchen dabei, die Finger nicht von der Tastatur zu nehmen. Eigentlich müssten Sie "Christlich" und "Sozial" groß schreiben. Wenigstens Sie. Wenn die Partei es schon selbst nicht macht. Bleiben Sie aber beim Schreiben immer im Takt des Metronoms.

Zur Belohnung dürfen Sie danach noch auf "Songs" gehen und zum Beispiel "Happy Birthday" spielen. Ja, das können Sie. Folgen Sie mit Ihrem Cursor nur dem "grünen Licht" ...

Also: Wenn das alles nicht Ihre Wahl-Entscheidung uuuuuunglaublich erleichtert, dann weiß ich es auch nicht ... :-)