5. 2017
Nov

Newsletter # 659

Gornen

Ich weiß, ich weiß, ich könnte einfach meine Klappe halten. Milde lächelnd darüber hinwegsehen - und die Jungs mal wieder machen lassen. Aber: Dat liegt mir einfach nich … - denn: jährlich grüßt die Vettern-Wirtschaft ...

Vor zwei Wochen wurden mal wieder Steuergelder vergeben. Gelder, für die Sie und ich hart arbeiten. Eins Komma acht Millionen Euro. Bei den "Festspielen" des größten Musik-Lobbyisten Deutschlands: Dieter Gorny. Sigmar Gabriel nannte ihn angeblich: "einen kapitalistischen Ausbeuter fremder Kreativität“ * .

Gorny ist u.a. Vorstandsvorsitzender des „Bundesverbandes Musikindustrie“, dem größten Musik-Lobbyisten Deutschlands. Dieser vergibt z.B. den „Echo Jazz“. Der „Skandal“ um die diesjährige „Echo Jazz-Preisträgerin 2017: Newcomer“, Anna-Lena Schnabel, war dem ZDF eine, leider nicht gut durchrecherchierte, Doku ** wert. Schnabel spielte mit ihrer Band beim "Echo", bekam aber weder Preisgeld noch eine Gage, noch eine Hotel- und Anfahrts-Erstattung. Dafür war kein Geld da. Geld für eine Party in Hamburg gab es aber. Und warum auch immer: es flossen wieder Steuergelder. Hamburg scheint überhaupt ein gutes Pflaster für vom Steuerzahler (mit-)finanzierte Partys der Musik-Branche zu sein. - Gorny macht einen guten Job.

Das erinnert mich an meinen Lieblingspreis "Applaus", formerly known as "Spielstättenprogrammpreis", der "Initiative Musik", ausgestattet inzwischen mit 1,8 Millionen Euro Steuergeldern. Auch hier durften sich vor zwei Wochen die üblichen Verdächtigen der deutschen Kultur-Lobbyisten mal wieder ordentlich den Bauch vollschlagen. Auf Kosten des Steuerzahlers. Gorny macht hier einen noch besseren Job. Er ist gleichzeitig Aufsichtsrats-Vorsitzender der "Initiative Musik" und "Vorsitzender der Jury des Spielstättenprogrammpreises/Applaus". Und als gleichzeitiger Vorstandsvorsitzender des „Bundesverbandes Musikindustrie“ ergibt dies einen perfekt in sich geschlossenen Kreislauf. Aber: Gorny ist fachlich kein Vorwurf zu machen. Er nutzt die ihm gegebenen Freiräume.

Einen Vorwurf mache ich der zuständigen "Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien", Frau Monika Grütters, CDU. Die vergibt die Steuergelder. Was noch keiner weiß, ich weiß es. Grütters wird unsere nächste Verteidigungsministerin. Weil sie so gut mit Lobbyisten kann … :-)

P.S.: Alle Infos zur "Initiative Musik" und viiiiiiiiielen Merkwürdigkeiten